Personenschleusen

    Wertschutzräume – Personenschleuse

    Die Schweizer Personenschleuse «RE» wird da eingebaut, wo der Zutritt nur den berechtigten Personen erlaubt ist, wie zum Beispiel ein Personaleingang, Kassenraum oder IT-Raum.

    Zusammen mit einem frei wählbaren Zutrittskontrollsystem bietet die Personenschleuse eine hohe Sicherheit verbunden mit einer praxisgerechten Durchgangskapazität.

    Nebst der Personenvereinzelung erfüllt die Schleuse «RE» noch weitere Anforderungen:

    • Brandschutz
    • Fluchtweg
    • Transportdurchgang

    Dazu bietet die «RE» Personenschleuse eine elegante und ansprechende Optik und lässt sich gut in das architektonische Konzept integrieren.

    Personenschleuse Funktionsweise 1
    Personenschleuse Funktionsweise 2
    Personenschleuse Funktionsweise 3

    Die «RE» Personenschleuse besteht aus einer Kabine in verschiedenen Breiten mit zwei Seitenwänden und innen und aussen mit Drehflügel-Türelementen. Zwei voneinander unabhängige Drehflügel-Türantriebe sind oben im Dachaufbau eingebaut. Der Bodenrahmen mit der Kontaktmatte mit Gummibelag ist 15 mm hoch und kann auf den fertigen Boden gestellt werden. Die Verglasung der äusseren Stahlrohrtüre ist aus einbruchhemmendem Verbundsicherheitsglas frei wählbar in den Klassen A1-B3. Die Verglasung der inneren Glastüre ist aus Einscheibensicherheitsglas und 10 mm stark.

    Personenschleuse